Krampfadern: eine Gefäßerkrankung

Erfahren Sie mehr über Krampfadern, eine häufige Gefäßerkrankung. Entdecken Sie Ursachen und moderne Behandlungsmethoden für eine gezielte Therapie.

Ursachen von Besenreiser kennen

Erfahren Sie die Ursachen von Besenreisern: von genetischer Veranlagung bis zu Lebensstilfaktoren. Einblicke und Lösungen für ein gesundes Hautbild.

Krampfadern entfernen: Behandlungsmethoden, Vorurteile und Tipps

Die bläulichen Schlängelungen unter der Haut lassen sich heutzutage leicht durch einen kleinen ambulanten Eingriff entfernen. In diesem Artikel zeigen wir die wichtigsten Behandlungsmethoden auf, geben Tipps und klären Vorurteile.

Schonende Entfernung von Venen: Minimalinvasive Verfahren

Erfolgreiche Methode bei Venenproblemen: Erfahre Sie mehr über minimalinvasive Venenentfernung. Schonend, narbenarm & rasche Genesung.

Gesunde Venen. Darum sind sie so wichtig

Gesunde Venen sind wichtig für den Blutkreislauf. Viele Menschen leiden unter Venenerkrankungen. Mit den richtigen Maßnahmen fördern Sie Ihre Gesundheit.

Besenreiser entfernen: Wie sicher und erfolgreich ist die Behandlung?

Besenreiser werden durch eine Schaumsklerosierung beim Phlebologen entfernt. Wie erfolgreich und sicher ist die Behandlung?

Chronisch venöse Insuffizienz (CVI): eine Venenerkrankung, die unbedingt behandelt werden muss

Eine chronisch venöse Insuffizienz, kurz CVI, ist eine Erkrankung der Beinvenen. Phlebologen gehen davon aus, dass bis zu zehn Prozent der Erwachsenen davon betroffen sind.

Krampfadern ohne OP entfernen: Varizen mit der endovenösen Lasertherapie erfolgreich behandeln

Krampfadern (Varizen) können heutzutage ohne OP entfernt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und welche Vorteile eine endovenöse Lasertherapie hat.

Minimalinvasive Behandlung beim Phlebologen: mit einer Varikosis direkt zum Spezialisten

Eine Varikosis oder Varikose ist ein verbreitetes Krampfaderleiden, das die Venen befällt. Häufig tritt sie an den Beinen, bevorzugt an den Unterschenkeln, auf. Die Behandlung gehört unbedingt in die Hand eines Facharztes, des Phlebologen.