Schlagwortarchiv für: Krampfadern

Ausbildung MFA in Münster 2023: qualifiziert in die Zukunft

Sie interessieren sich für einen Ausbildungsplatz in Münster zur Medizinischen Fachangestellten / zum Medizinischen Fachangestellten (MFA)? Dann haben Sie bereits den ersten Schritt in eine Ausbildung mit besten Zukunftschancen getan. Unsere Praxisklinik stellt zum 1. August 2023 neue Auszubildende ein.

Minimalinvasive Behandlung beim Phlebologen: mit einer Varikosis direkt zum Spezialisten

Eine Varikosis oder Varikose ist ein verbreitetes Krampfaderleiden, das die Venen befällt. Häufig tritt sie an den Beinen, bevorzugt an den Unterschenkeln, auf. Die Behandlung gehört unbedingt in die Hand eines Facharztes, des Phlebologen.

Krampfadern: Ist der Phlebologe der richtige Arzt für mich?

Zu welchem Arzt soll ich gehen, wenn ich Krampfadern habe? Diese Frage stellen sich viele Menschen, denn den Begriff des Phlebologen kennen viele (noch) nicht. In diesem Artikel lesen Sie einige Antworten zu den Themen Krampfadern und Arzt.

Wassereinlagerungen bei Hitze: Was steckt dahinter?

Hitze und geschwollene Beine: Für viele Menschen gehört dies unabdingbar zusammen. Sobald die Temperaturen steigen, lagern sie Wasser ein; genauer Lymphflüssigkeit. Schwellen die Beine jedoch ungleich stark an oder schmerzen die geschwollenen Bereiche, wird es Zeit für einen Arztbesuch.

Venenerkrankungen gehören in die Hand eines Phlebologen

Venenerkrankungen sind nicht nur lästig und häufig ein kosmetisches Problem, sie können je nach Schweregrad auch gefährlich werden. Darum sollte sie unbedingt ein Phlebologe untersuchen. Dieser Facharzt stellt die Diagnose und legt die weitere Behandlung fest.

Venenschwäche in den Beinen: Tipps für ein besseres Lebensgefühl

Wie sich eine Venenschwäche entwickelt und ob es dabei zu Krampfadern kommt, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Man sollte ihr jedoch nicht tatenlos zusehen, sondern mit gezielten Übungen und Behandlungen entgegenwirken.

Verödung von Besenreisern und Krampfadern – erfolgreiche Sklerotherapie

Die Verödung der Besenreiser wird vor allem an den Beinen durchgeführt. Diese Behandlung nennt man auch Sklerotherapie. Worum es dabei geht, wie das Verfahren abläuft und was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Wie kann ich eine Venenentzündung erkennen und vorbeugen?

Eine Venenentzündung kann jeden treffen. Meist ist sie nur für wenige Tage schmerzhaft, sie kann aber auch je nach Entzündungsort gefährlicher sein, vor allem, wenn sie unbehandelt bleibt. Hier erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Behandlung.

Am 13. Oktober 2021 ist Welt-Thrombose-Tag

Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie sind eine unterschätzte Lebensgefahr. Wie sollte man sich bei einer akuten  Beinthrombose verhalten?